zum Inhalt

Neues

Keine Beschreibung vorhanden.

Jeden Tag ein neues Türchen öffnen

vielleich gewinnen Sie mit etwas Glück?

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Tag der offenen Tür

Am Sonnabend, 19.11.2016 in der Zeit von 10 bis 17 Uhr findet der alljährliche Tag der offenen Tür in den Schleswiger Werkstätten, Mühlenredder 19 in Schleswig statt.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Der Adventskalender des Fördervereins der Schleswiger Werkstätten ist da

Am kommenden Samstag, den 29.10.2016 ist es endlich soweit. Der Adventskalender des Fördervereins der Werk- und Wohnstätten für Behinderte Menschen der Einrichtung der Schleswiger Werkstätten e.V. ist gedruckt und wartet darauf, gefüllt mit tollen und hochwertigen Gewinnen, in den Verkauf zu gehen. Den Startschuss dafür geben Hans-Joachim Volkmann (1. Vorsitzender des Fördervereins) und Axel Böhringer (Geschäftsführung, Buchhandlung Liesegang).

Lesen Sie mehr
Kinder in blauen T-Shirts im Gruppenbild, im Hintergrund die aufgeriggten Segel der neuen Optimisten auf dem Gelände des OMS

Förderverein der IMMAC Sailing Academy e.V. spendiert 28 Optimisten an Vereine

Wo gibt's noch sowas?

Betreuer und die jüngsten Segler diverser Segelvereine erwarten die feierliche Übergabe von 28 Optimisten.
Diese Gabe erhalten sie auf dem Gelände des Ostsee-Marine-Service (OMS*); Nesléweg 8, in Kappeln. Gratis! Wie kommt's?

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Besuch vom NDR Fernsehen

Im September hat der NDR auf dem Hof Kubitzberg in Altenholz und im Hotel "Alter Kreisbahnhof" in  Schleswig zum Thema „integratives Arbeiten in Werkstätten und I-Betrieben in SH“ einen Film gedreht, der am Freitag, 23.09.2016 um 18.00 Uhr im NDR 3-Fernsehen gesendet wurde.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Liebe Daumendrücker,

es ist kaum zu glauben, aber heute ist schon der letzte Tag der Special Olympics in Hannover. Und während die Basketballer ja am Donnerstag schon ihr letztes Spiel hatten, mussten Fußballer und Schwimmer noch einmal ran.

Die Fußballer haben noch zweimal gespielt. Mit einem tollen Sieg und einem Unentschieden haben sie sich schließlich verdient die Bronzemedaille gesichert. Am Spielfeldrand haben Basketballer und Schwimmer ihre Fußballer angefeuert. Da spielt man doch gleich noch besser! Im Stadion von Hannover 96 fand dann auch die Siegerehrung mit viel Publikum statt. Alle Spieler haben das sehr genossen. Das war richtig klasse!

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Liebe Daheimgebliebenen,

den heutigen Wettkampftag kann man mit einem Wort zusammenfassen: Teamgeist. Heute hatten Basketballer, Fußballer und Schwimmer einen etwas lockereren Terminplan, als an den vergangenen Tagen. Endlich hatten die Athleten Zeit, sich die Wettkämpfe oder Spiele der Teamkollegen anzusehen. Das hat allen gefallen, denn wenn man angefeuert wird, macht Sport doppelt so viel Spaß. Die Unterstützung der Schleswiger kann sich sehen und hören lassen. Längst sind unsere Teams hier in Hannover nämlich für ihre tollen Fangesänge bekannt. Sie verbreiten Stimmung und gute Laune.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Liebe Daumendrücker

offenbar hat es am 3. Tag der Special Olympics damit ganz besonders gut geklappt: Wir haben unsere ersten Medaillen! Unsere 50-Meter-Unified-Schwimmstaffel hat sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Auf den letzten Metern war das ganz schön knapp. Aber unsere Schlussschwimmerin Sandra hat alles gegeben und den Sieg herausgeschwommen. Eine super Leistung war das! Trainer, Betreuer und die andren Athleten freuen sich mit den Schwimmern, die glücklich ihre Medaillen um den Hals getragen haben!

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Liebe Daheimgebliebenen,

nach der feierlichen Eröffnungsfeier gestern in der TUI Arena, haben heute die Spiele so richtig begonnen. Es ging in allen drei Sportarten erst einmal darum, zu zeigen, was man kann. Denn erst dann können die Teams und Athleten in Leistungsstufen eingeteilt werden. Darin bestreiten sie dann die Wettkämpfe.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Das Olympische Feuer brennt und wir sind dabei

Am Montagabend sind in Hannover die Special Olympics, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, feierlich eröffnet worden. Bis zum 10. Juni werden rund 4800 Athletinnen und Athleten in 18 Sportarten an den Start gehen. Mit dabei ist auch eine Delegation der Schleswiger Werkstätten. 22 Sportler haben sich für die Wettkämpfe in den Sparten Basketball, Fußball und Schwimmen qualifiziert. Um das zu erreichen, haben sie alle hart trainiert und waren sogar im Trainingslager. Nun sind alle hoch motiviert und können kaum noch erwarten, dass es endlich richtig losgeht. Wir geben alles - ist das Motto. Dennoch steht der Spaß im Vordergrund. Damit auch die Daheimgebliebenen immer auf dem Laufenden sind und keine Medaille verpassen, werden aktuelle Ergebnisse auf der Facebook-Seite des ISC-Schleswig (Inklusiver Sportclub Schleswig e.V.) gepostet. Daumen drücken!

Lesen Sie mehr
SyltmeinSylt - onlineshop

SyltmeinSylt - onlineshop

Der Shop der Sylter Werkstätten "SyltmeinSylt" ist jetzt online.

Lesen Sie mehr
Übergabe der Optimisten bei Kaiserwetter an der Schlei beim Ostsee-Marine-Service in Kappeln.

IMMAC-Optimisten-Flotte wächst für Schulen und Vereine

Schleswiger-Werkstätten, speziell die Marina OMS, wurde mit dem Bau von 19 Optimisten zum Zwecke der Jüngstenförderung im Segelsport beauftragt. Und das bereits zum dritten Mal infolge.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

"Gemeinsam läuft 's besser!" - Lauftag in Schleswig

„Gemeinsam läuft's besser!“, so hieß das Motto der Laufveranstaltung von Special Olympics Schleswig-Holstein und der Schleswiger Werkstätten am 21. April 2015. Mehr als 200 Menschen mit und ohne Behinderung kamen zum inklusiven Lauffest auf den Königswiesen in Schleswig zusammen.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Einweihungsfeier für die Tagesförderstätte

Im feierlichen Rahmen wurde am Freitag, 27.02.2015 die neue Tagesförderstätte der Schleswiger Werkstätten eingeweiht. Die geladenen Gäste, Angehörige und Freunde hatten die Möglichkeit, sich die großzügigen Räume in dem 700 m² großen Gebäude anzusehen. 

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Foto-Ausstellung "Plastik - Müll im Meer"

Zeitgleich mit der Einweihungsfeier für die Tagesförderstätte im Mühlenredder wurde am 27.02.2015 die Wander-Fotoausstellung "Plastik - Müll im Meer" eröffnet.

Die Fotogruppe (ein Gruppenleiter, acht behinderte Menschen) der Schleswiger Werkstätten hat während eines Ausflugs zum Strand eine Menge an Plastikmüll gefunden. Der wurde fotografiert, mitgenommen, gewaschen und in Collagen eingebaut.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Schleiwerk Lounge-Möbel

„Made“ in den Schleswiger Werkstätten und eine Wohlfühloase für zu Hause

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Impressionen

von unserem Tag der offenen Tür am 22.11.2014 in der Hauptwerkstatt Mühlenredder.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Einweihung Geestwerk in Kropp

Am 11. September 2014 feierten die Schleswiger Werkstätten die Einweihung ihrer 15. Betriebsstätte „Geestwerk“. Die Besucher waren beeindruckt von der Vielfalt der Arbeiten.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Richtfest für die Tagesförderstätte

Am 04. Juli 2014 haben wir bei strahlendem Sonnenschein Richtfest für die Tagesförderstätte am Mühlenredder 19 gefeiert. Der Umzug in das 1,4 Millionen Euro Projekt ist für Anfang Januar 2015 vorgesehen.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Geestwerk in Kropp

Die neue Betriebsstätte der Schleswiger Werkstätten wurde Mitte Juni 2014 in Kropp bezogen. Im Geestwerk wurden für ca. 40 Menschen mit psychischer aber auch geistiger oder körperlicher Behinderung Arbeitsplätze geschaffen.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Besuch der Ministerin Frau Kristin Alheit

am 08.01.2014 im Schleiwerk und Buch Cafe der Schleswiger Werkstätten

Nichts über uns, ohne uns!

Nach diesem Motto hat die Beschäftigte im Schleiwerk der Schleswiger Werkstätten, Frau Karin Prange,  die Geschicke in die Hand genommen, einen Brief geschrieben und die Ministerin, Frau Kristin Alheit, persönlich eingeladen: ..“Dann können auch die Menschen mit Behinderung aus ihrer eigenen Sicht und ihrem eigenen Gefühl schildern, wie wir in einer Werkstatt arbeiten.“

Lesen Sie mehr
Impressionen vom Tag der offenen Tür

Impressionen vom Tag der offenen Tür

am 23.11.2013, gefilmt vom Team der
ORCA MEDIEN GRUPPE
NH New Horizon Ltd.
Verlag und Filmproduktion
Mansteinstraße 10
24837 Schleswig

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Kicken für einen guten Zweck

Die Schleswiger Werkstätten und die Spielgemeinschaft der Werkstätten Rendsburg/Eckernförde traten am 10. August auf Einladung des Schiedsrichterausschusses des Kreisfußballverbandes Rendsburg/Eckernförde (KFV – RD/ECK) auf dem Sportplatz in Holtsee zu einem spannenden und fairem Freundschaftsspiel an. Angepfiffen wurde das Spiel auf dem Großfeld von Bürgermeister Jens-Peter Frank.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Richtfest für die Wohnanlage Berender Redder

Am vergangenen Wochenende (17. August 2013) haben die Schleswiger Werkstätten die künftigen Bewohner und die zukünftigen Nachbarn im Wohngebiet Berender Redder zum Richtfest eingeladen.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

„Werkstatt fragt Politik“

Das war das Thema der Veranstaltung am 17. April 2013 in den Schleswiger Werkstätten. Bevor es losging, wurden „Rote Karten“ verteilt. Sie dienten als Kommunikationsmittel, um Politiker zu bremsen, wenn die Beschäftigten die Antworten nicht verstanden hatten oder, wenn sie eine Frage stellen wollten. Diese Spielregel wurde im Vorwege gemeinsam festgelegt.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Individuelle Taschen

Im Schleiwerk der Schleswiger Werkstätten nähen die MitarbeiterInnen individuelle Taschen aus hochwertigem Segeltuch.

Lesen Sie mehr
Keine Beschreibung vorhanden.

Die Medienwerkstatt "SCHLEIWERK" ist umgezogen ...

... seit November 2012 finden Sie die Medienwerkstatt der Werkstatt Schuby unter neuer Namensgebung "Schleiwerk" in dem ehemaligen "Frankonia"-Gebäude in der Werner-von-Siemens-Straße in Schleswig.

Sie möchten richtig gute Bilder?

Wir fotografieren für Sie individuell und nach Ihren Vorstellungen mit professionellem Equipment u.a.:

  • Produkte aus Handel und Industrie
  • Innen- und Aussenarchitektur
  • Firmenportraits
Lesen Sie mehr

Adventskalender

Klicken Sie bitte auf den blauen Link ...

HIER geht es zu den Gewinn-Nummern...

Adventskalender 2016-Jedes Türchen ein Gewinn

Der Kalender kostet 5 Euro. Er kann ab Sonnabend, 29. Oktober, in der Buchhandlung LIESEGANG im Stadtweg 22 und im "Schleiwerk" in der Werner-von-Siemens-Straße 3 in Schleswig gekauft werden...

Lesen Sie mehr...

Telefonnummern "auf die Schnelle"....

  • Aktenvernichtung:    04621/851 179
  • Pulverbeschichtung:  04621/851 560
  • Fahrradwerkstatt:     04621/851 236
  • Buch-Café:              04621/855 0911
  • Kaminholz:              04621/851 580
  • Mediengruppe:         04621/984 940

NDR Bericht

Im September hat der NDR auf dem Hof Kubitzberg in Altenholz und im Hotel "Alter Kreisbahnhof" in Schleswig zum Thema „integratives Arbeiten in Werkstätten und I-Betrieben in SH“ einen kurzen Film gedreht, der am Freitag, 23.09.2016 um 18.00 Uhr im dritten Fernsehprogramm gezeigt wurde.

Beginn ab 1Minute 47 sec.

"Für Schleswig-Holstein 18:00 schnuppert NDR Moderator Philipp Jeß rein in Bauernhof, Küche, Werkstatt und Onlinehandel." (Quelle: NDR)

Gute Arbeit, gute Produkte!

Schleiwerk und Geestwerk - diese beiden Namen sind ebenso regional wie die Eigenprodukte der beiden Betriebsstätten der Schleswiger Werkstätten....

Ob online oder direkt im Laden, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 8.00 - 15.30 Uhr
Fr.: 8.00 - 12.00 Uhr, Sa. geschlossen

Telefon: 04621 - 98494-0

Unsere Angebote - eine Auswahl für Sie

Filmbeiträge über unsere Gewerke im Schlei-Report

Schleswiger Werk- und Wohnstätten

Leben und Arbeiten am Ostsee-Fjord Schlei

Menschen mit Behinderungen im Beruf

Förderung, Ausbildung und Beschäftigung für erwachsene Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen. Egal ob geistig, körperlich, seelisch oder mehrfach behindert; Arbeitsleben für jeden. 13 Standorte in den Kreisen Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und Rendsburg-Eckernförde verfügen über qualifiziertes Fachpersonal.

wir bieten:

  • Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung
  • Sozialpädagogen,
  • Heilpädagogen
  • Ergotherapeuten
  • Sportlehrer
  • Sozialpädagogische Assistenten (Erzieher)
  • Schleswiger Arbeitsbegleitung

Freude am Arbeitsplatz:

  • Metallverarbeitung
  • Holzverarbeitung
  • Bootsbau
  • Montage- u. Konfektionsarbeiten
  • Gartenbau
  • Kunststoffbeschichtung
  • Medienwerkstatt
  • und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Leben

  • Auswahl zwischen 10 Wohnheimen
  • Ambulant betreutes Wohnen

Feiern

  • Fasching
  • Sommerfest
  • Jubiläen
  • Fahrten auf dem Wikingerschiff „Sigyn“

Der Werdegang

Chronik der Schleswiger Werkstätten und Wohnstätten

    • 1972: Gründung der WfB Schleswig (damals: Beschützende Werkstatt) in der Plessenstraße in Schleswig - 16 Plätze
    • 1973: Anmietung einer Immobilie im Hesterberg wegen steigender Belegung - 70 Plätze
    • 1976: Neubau der Werkstatt im Mühlenredder 19 für 120 Plätze. Übernahme der Trägerschaft durch die NGD. Vielschichtige Arbeitsbereiche werden bereits angeboten, wie Holz- und Metallverarbeitung, Kunststoffbeschichtung und Montagearbeiten.
    • 1980: Ankauf der Baumschule Westerakeby. Die ersten 15 Wohnheimplätze werden geschaffen.
    • 1981: Erweiterung der Werkstatt Mühlenredder - Belegung: 175 Betreute.
    • 1981: Erwerb des Wohnheimes "Klinkerhof" - Belegung: 45 Plätze.
    • 1984: Erwerb des Wohnhauses "Lollfuß" mit 5 Plätzen.
    • 1985: Erweiterung der Werkstatt durch Ankauf und Umbau der Betriebsstätte Ratsteich 6 mit neuen Arbeitsfeldern, wie Palettenfertigung, Möbeltischlerei und Bootsbau.
    • 1985: Eröffnung des Wohnheimes "Flensburger Straße" mit 18 Plätzen.
    • 1987: Erweiterung der Werkstatt durch Ankauf "Haus 18" (37 neue Plätze) mit Bildung des Verwaltungs- und Sozialbereichs. 
    • 1988: Anmietung des Wohnheimes Friedrichstraße 75.
    • 1988: Erwerb des "Hof Kubitzberg" für psychisch behinderte Menschen. Umwandlung zu einem Bio-Hof.
    • 1988: Bau der OAR-Biokompostierungsanlage in Altenholz - 20 Plätze für geistig behinderte Menschen.
    • 1989: Einrichtung einer Wohngruppe für psychisch behinderte Menschen im Hof Kubitzberg - 10 Plätze.
    • 1989: Eröffnung des Wohnheimes "Eden", Stampfmühle in Schleswig - 14 Wohnheimplätze.
    • 1989: Anmietung der Bootswerft "OMS" Ostsee-Marine-Service in Kappeln. Durchführung von Bootsreparaturen.
    • 1992: Eröffnung des Wohnheimes "Bellmannstraße" in Schleswig - 14 Plätze.
    • 1993: Anmietung des Wohnheimes Friedrichstraße 73 in Schleswig.
    • 1993: Eröffnung des Wohnheimes "Dehnhöft" in Altenholz - 11 Plätze.
    • 1996: Eröffnung des Büros "Ambulant Betreutes Wohnen" in Schleswig.
    • 1996: Übernahme der Aussenstelle auf Westerland/Sylt - Sylter Werkstätten mit 16 Plätzen.
    • 1996: Ankauf und Umbau der Aussenstelle Schuby, Putjeredder für 40 psychisch behinderte Menschen.
    • 1999: Erwerb der Betriebsstätte Ratsteich 15 - Umzug der Pulverbeschichtung.
    • 2008: Ankauf und Umbau der „Jensen-Villa“ in der
      Flensburger Straße 22 – 10 Plätze
    • 2009: Fertigstellung der Umbaumaßnahmen im Wohnheim „Klinkerhof“. Bauliche Anpassung der Raum- und Pflegestandards.
    • 2010: Anmietung der Betriebsstätte "Heinrich-Hertz-Straße" in Schleswig(40 Plätze), Umzug der Fahrradmontage, Montagegruppen, neuer Bereich der Beruflichen Bildung.
    • 2010: Angebot von Tagesförderstättenplätzen auf Sylt.
    • 2010: Gründung der Schleswiger Arbeitsbegleitung "SAB" zur Betreuung von Menschen auf ausgelagerten Arbeitsplätzen in Betrieben/Firmen.
    • 2011 Anmietung der Immobilie "Werner-von-Siemens-Straße" in Schleswig. Umzug zweier Montagegruppen und Eröffnung  "Buch-Café Schleswiger Werkstätten" (Onlinehandel mit Gebrauchtbüchern)
    • 2012: Umzug der Medienwerkstatt, Betriebsstätte Schuby, nach Schleswig in die Werner-von-Siemens-Straße (ehemals "Frankonia"-Gebäude). Neue Namensgebung: SCHLEIWERK
    • 2014: Eröffnung der Aussenstelle GEESTWERK in der Werkstraße in Kropp mit Umzug der Montagegruppe aus dem SCHLEIWERK und Einzug der "Textil-Gruppe" aus Schuby ins SCHLEIWERK.
    • 2014: Umzug der Sylter Werkstätten in den Neubau in Sylt - Tinnum, Zum Fliegerhorst 33. Angebote: Kerzenwerkstatt, Müsliverkauf, Montage und Verpackung.