zum Inhalt

10.06.2015

"Gemeinsam läuft 's besser!" - Lauftag in Schleswig

„Gemeinsam läuft's besser!“, so hieß das Motto der Laufveranstaltung von Special Olympics Schleswig-Holstein und der Schleswiger Werkstätten am 21. April 2015. Mehr als 200 Menschen mit und ohne Behinderung kamen zum inklusiven Lauffest auf den Königswiesen in Schleswig zusammen.

Katja Herber - die sympathische Sportkoordinatoren der Schleswiger Werkstätten - hat das Lauffest gemeinsam mit ‘Special Olympics Deutschland‘ (SOD), Special Olympics Schleswig-Holstein (SO-SH) sowie Lift Apfelschorle für Schleswig-Holstein veranstaltet. "Ich freue mich nicht nur über die zahlreiche Teilnahme der Beschäftigten aus 'unserer' Werkstatt, sondern ebenso über die zahlreiche Teilnahme aus der Rendsburger Werkstatt, Möllner Werkstätten, Geestachter Werkstätten, Preetzer Werkstätten Eckernförder Werkstatt, Holländerhof, Norderstedter Werkstätten, Hohenwestedter Werkstatt, Ahrensburger Werkstätten sowie die Kappelner Werkstätten, betont Katja Herber.

Und los ging es dann um 10:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein. Den Startschuss zum Lauf gab Weltmeister Para-Triathlet Lars Hansen.

Die Laufstrecke zog sich einmal um die Königswiesen und betrug pro Runde 600 Meter. Und jeder konnte so viele Runden laufen, wie er konnte und wollte - aber insgesamt nicht mehr als zwei Stunden am Stück.

Die Teilnehmenden konnten auch das Deutsche Laufabzeichen erwerben - dafür mussten mindestens 15 Minuten Laufen oder mindestens 30 Minuten Nordic Walking durchgehalten werden. Dazu waren Streckenposten vom Reha- und Behindertensportverband eingesetzt, die die Zeiten der einzelnen notierten.

Das Schöne bei dieser Veranstaltung ist, dass es nur Sieger auf der Strecke gab, denn jede Sportlerin und jede Sportler hat im Anschluss eine Medaille erhalten.

Einrichtungsleiter Jan-Henrik Schmidt, der selber eine Stunde gelaufen war, sagt: "Ich freue mich über diese Veranstaltung, dass alles so gut geklappt hat, über die Leistung aller Sportler und /-innen und letztendlich, dass das Wetter mitgespielt hat. Und eins steht jetzt schon fest: 2016 werden wir wieder diese Laufveranstaltung ausrichten."

zurück zur Übersicht