zum Inhalt

08.06.2016

Liebe Daheimgebliebenen,

nach der feierlichen Eröffnungsfeier gestern in der TUI Arena, haben heute die Spiele so richtig begonnen. Es ging in allen drei Sportarten erst einmal darum, zu zeigen, was man kann. Denn erst dann können die Teams und Athleten in Leistungsstufen eingeteilt werden. Darin bestreiten sie dann die Wettkämpfe.

Heute mussten alle Sportler mit einem ganz besonderen Gegner kämpfen: dem Wetter. Es war ziemlich warm und die Spiele und Rennen deshalb noch anstrengender, als sonst. Besonders unsere Fußballspieler hatten unter der Sonne zu leiden. Schwimmer und Basketballer machten die stickigen Hallen zu schaffen. Dennoch waren alle Athleten total motiviert - obwohl es ja noch nicht um die Wurst ging. Das freut uns natürlich - aber wir sollten nicht vergessen, dass der Spaß im Vordergrund steht.
Hier die Ergebnisse in Kürze.
Die Fußballer sind sechsmal angetreten und haben sich sehr gut geschlagen:
3 x gewonnen, 2 x unentschieden, 1 x verloren. Das Highlight des Tages war übrigens ein Besuch im Stadion: „Dort haben wir auf der Auswechselbank von Hannover 96 gesessen. Das war klasse. Jetzt möchten wir sehr gerne einmal in diesem Stadion Fußballspielen“, schwärmt Matthias Goldt.

 

Die Basketballer mussten auch sechsmal spielen. Drei Spiele konnten sie für sich entscheiden, drei leider nicht. Beim letzten Spiel haben sie noch einmal richtig Gas gegeben - so wollen sie morgen früh gleich weitermachen. 
Im 50 m Brustschwimmen schwamm Michaela Harder ihren Konkurrentinnen davon. Vorher konnte sie sich im 25 m Brustschwimmen schon mal einen dritten Platz sichern. Gute Voraussetzungen für den 2. Wettkampftag. Die Unified Schwimmstaffel war ebenfalls sehr motiviert und hatte viel Spaß am Wettkampf. Nun sind alle gespannt, wie es am Mittwoch weitergeht. Daumendrücken bleibt vorerst die wichtigste Aufgabe für alle zu Hause!

 Liebe Grüße von allen SOD-Teilnehmern und Athleten

 

zurück zur Übersicht