zum Inhalt

Schleswiger Wohn-Assistenz

Leben und Wohnen mit ambulanter Betreuung

Hilfe erfahren – Selbstständigkeit bewahren

Ambulant betreutes Wohnen ist ein Unterstützungsangebot, das Menschen mit Behinderung ein Leben in den eigenen vier Wänden erleichtern soll. Es richtet sich an all jene, die auf längere Sicht nicht ohne Begleitung leben können, jedoch einer stationären „Rundum-Versorgung“ nicht bedürfen. Ziel ist es, durch individuelle Betreuung dem/der Einzelnen eine weitestgehend selbstständige Lebensführung zu ermöglichen. Ob allein, mit dem Partner oder in der WG – ambulante Betreuung kann in den unterschiedlichsten Wohnformen stattfi nden. Erfahrene Betreuer/-innen begleiten im persönlichen Wohnumfeld und können flexibel auf den aktuellen Hilfebedarf eingehen. Die vielfältigen Betreuungsangebote orientieren sich in Art und Umfang stets an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Einzelnen und reichen von der konkreten Hilfe bei der Alltagsbewältigung bis hin zur psychosozialen Unterstützung. Die Schleswiger Werkstätten bieten seit über zwölf Jahren ambulant betreutes Wohnen an.

Wir helfen z.B. durch:

  • Hausbesuche und Einzelgespräche
  • feste Ansprechpartner/-innen und tägliche SprechzeitenUnterstützung bei der Alltagsbewältigung und Freizeitgestaltung
  • Krisenintervention und Konfl iktbewältigung
  • Beratung bei sozialen, rechtlichen und finanziellen Problemen
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Auseinandersetzung mit der Behinderung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Förderung der sozialen Kontakte
  • Entwicklung von Lebensperspektiven usw.


Eine Kostenübernahme ist auf Antrag im Rahmen des Sozialgesetzbuches möglich.